Wählen Sie Ihre Reisepakete

Eine Traumreise!! Ein faszinierendes, wunderschönes Land, sehr herzliche, freundliche Menschen! Vielen Dank an Tamara, die für uns die Tour individuell nach unseren Wünschen angefertigt hat.

Monika & Beat

Weitere Erfahrungen von anderen

National Park Cocuy

Dieses herrliche Berggebiet verfügt über 20 schneebedeckte Gipfel, welche zwischen 4900 bis zu 5322 Meter über Meer sind. Wenn Sie an Trekkings interessiert sind und wenn Sie kein Problem mit der langen Anreise haben (per Bus), so ist diese Destination genau richtig für sie. Fantastische Landschaften mit tiefen Tälern, kristallklare Bergseen, Gletscher und Hölen aus Eis warten auf Sie. Dazu viele "Frailejones", eine äusserst seltene Pflanze, welche nur in sogenannten Paramo Landschaften wächst. Diese Pflanze existiert nur in Kolumbien, Ecuador und im südlichen Teil von Venezuela.

Wir offerieren verschieden lange Programme. Diese sind verfügen auch über einen verschiedenen Schwierigkeitsgrad. Neben den 3 auf der Seite angebotenen Touren können wir aber auch Touren je nach Wunsch organisieren. Auch Gipfelbesteigungen können organisieren. So zum Beispiel zum Ritacuba Blanco.Wir kennen den Park sehr gut ausserdem arbeiten wir mit lokalen Bergführern aus Cocuy zusammen.

Während dem Trekking trägt ein jeder Teilnehmer sein Gepäck selbst. Bei einigen Routen können auch Tragpferde oder Esel organisiert werden. Dies muss vorher mitgeteilt werden.

>Für die Trekkings braucht man eine sehr gute körperliche Verfassung. Dazu ist auch Erfahrung nötig. Die Nahrung und Getränke sind nicht im Preis inbegriffen, diese werden vor der Tour zusammen mit dem Bergführer gekauft und die Kosten werden geteilt.

Die meisten Besteigungen sind technisch nicht all zu anspruchsvoll, deshalb brauchen wir keine Seile. Der Bergführer wird entscheiden ob das Wetter gut genug ist um den Gipfel zu besteigen.

Packliste:
- Zelt
- Rucsack > 65 Liter
- Gute Laufschuhe (wasserfest)
- weiteres Paar Schuhe
- Warme Kleidung und Regenjacke
- Schlafsack für kalte Temperaturen (0 Grad)
- aufblasbare Matraze
- Taschenlampe
- Handschuhe und Kappe
- Sonnenschutz
- Sonnenbrille
- Teller, Geschirr

Ein Teil der Ausrüstung kann auch von DE UNA gemietet werden.

Panorama van de sneeuwtoppen van Cocuy

Pan de Azucar & Toti gezien vanaf Laguna de la Plaza

Climbing Ritacuba Blanca 5.330 meter

Grote ijsgrot bij de gletsjer vvan Ritacuba Blanco

Pulpito, Pan de Azúcar und Laguna de la Plaza (7 Tage/ 6 Nächte)

Tag 1
Transport (+/- 11 Stunden) von Bogota nach Cocuy (2600 Meter), dort verbringen wir die Nacht in einem Hotel im Dorf.

Tag 2
Um 6 Uhr morgens beginnt der Tag. Mit dem Milchwagen erreichen wir eine Höhe von 3900 Meter, von dort oben beginnt schliesslich auch das Trekking. Dort oben erwartet uns eine herrliche Aussicht auf die nörlichen Gipfel der Berge. Bevor es los geht nehmen wir noch das Frühstück zu uns. Wir werden auf 3900 Höhenmetern übernachten, um dorthin zu gelangen laufen wir 3 Stunden durch das Valle de Lagunillas. Am Nachmittag erkundigen wir die Gegend um die kleinen Bergseen.

Tag 3
Heute besteigen wir den Pulpito de Diablo (4900 Höhenmeter) und den Pan de Azucar (5150 Höhenmeter). Von dort oben geniessen wir eine herrliche Aussicht über die Laguna Grande de la Sierra. Später steigen wir wieder hinunter und werden ein weiteres Mal an der selben Stelle übernachten.

Tag 4
Heute geht es in ca. 6-7 Stunden vom Valle de Lagunillas zur Laguna de la Plaza, dort überqueren wir 2 Pässe (Paso de Cusiri und Paso Patio Bolos). Wir werden unser Camp direkt neben der Laguna de la Plaza errichten. Dieser See wird teilweise auch als der schönste Bergsee von Südamerika bezeichnet.

Tag 5
Bei gutem, klaren Wetter laufen wir vor dem Sonnenuntergang zu einem Wasserfall in der Umgebung, von dort können wir ein herrliches Farbenspektakel beobachten. Und zwar wie der Cerro Diamante seine Farben mit der Sonneneinstrahlung von grau über rot bis zu gelb wechselt. Nach dem Frühstück laufen wir um den See und wir erreichen auch den Gletscher der Cerros de la Plaza (4900 Höhenmeter), dort finden wir zahlreiche Höhlen im ewigen Eis. 

Tag 6
Wir laufen zurück nach Paso Patio Bolos, Paso de Cusiri und dem Valle de Lagunillos bis zum Eingang des Parkes. Transport bringt uns ins Dorf Cocuy hinunter, von dort fährt der Nachtbus nach Bogota.  .

Tag 7
Ankunft in Bogota am frühen Morgen

Inklusive:
- Transport Bogota-Cocuy-Bogota im öffentlichen Transport
- 1 Übernachtung in einem Hotel in Cocuy
- Eintrittsgebühr zum Cocuy Park
- Transport im Milchwagen zum Parkeingang
- privater Transport zurück nach Cocuy am Tag 6
- Steigeisen für Gipfelbesteigungen
- Gaskocher und Zubehör
- Ein erfahrener DE UNA Reiseleiter

Lagunillas rivier die door de Lagunillas vallei stroomt

De beklimming naar Pulpito del Diablo op 4900 meter

De beklimming naar de top van Pan de Azucar (5250 meter)

Laguna de la Plaza, het mooiste meer van het park

Ijsgrot bij de gletsjer van Cerros de la Plaza

 

 

 

Rundwanderung Cocuy – Guican (8 Tage / 7 Nächte)

Tag 1
Transport (+/- 11 Stunden) von Bogota nach Cocuy (Cocuy (2600m), Unterkunft in einem Hotel.

Tag 2
Um 6 Uhr Morgens geht es hinauf mit dem Milchwagen auf eine Höhe von 3900 Metern über Meer. Von dort oben geniessen wir eine herrliche Aussicht über die Berge. Bevor es los geht geniessen wir ein ausfürhliches Frühstück. Der erste Tag marschieren wir ca. 3 Stunden durch das Valle de Lagunillas. Am Nachmittag schauen wir uns die Gegend etwas genauer an.

Tag 3
Heute unternehmen wir ein Trekking welches ca. 6-7 Stunden dauert. Vom Valle de Lagunillas zur Laguna de la Plaza, dort werden wir 2 Pässe überquerer (Paso de Cusiri und Paso Patio Bolos). Wir bauen die Zelte neben der Laguna de la Plaza auf, der sogenannte schönste See der Welt. Dieser See liegt auf 4200 Höhenmeter.

Tag 4
Wir spazieren zur anderen Seite des See, dort finden wir weitere, kleine Seen, alle sind herrlich grün. Danach marschieren wir weiter hinauf bis zur  Laguna Pañuelo, dort errichten wir unser Nachtlager.

Tag 5
Wir starten am Morgen mit einem Spaziergang über den Castillo Pass (4800 Meter), von dort haben wir eine herrliche Aussicht über das Valle de Cojines und über eine Reihe von Schneebergen. Um unser nächstes Camp zu erreichen laufen wir zu den Valle de Cojines, vorbei an einer Reihe von herrlichen Schneebergen. Wir verbringen die Nacht neben dem Avellanal See. 

Tag 6
Am Morgen geht es hinauf auf einen steilen Pass, der "Paso de la Sierra". Wir wandern wieder hinunter zur Laguna de la Isla, danach geht es wieder hinauf bis wir eine herrliche Aussicht auf die Lagune Grande de los Verdes haben. Dort oben errichten wir das Camp für die letzte Nacht.

Tag 7
An unserem letzten Tag erreichen wir die Cabañas Kanwara, von dort geht unser Transport nach Guican, von Guican aus reisen wir per Nachtbus nach Bogota.

Tag 8
Ankunft in Bogota am frühen Morgen.

Inclusive:
- Transport Bogota-Cocuy-Bogota im öffentlichen Transport
- 1 Nacht Unterkunft in einem Hotel im Dorf Cocuy.
- Entreittsgebühr in den Nationalpark
- Transport im Milchwagen hinauf zu Park
- Privattransport zurück nach Cocuy
- Steigeisen um den Pan de Azucar zu besteigen
- Gaskocher
- Ein erfahrener DE UNA Guide

Typische paramo flora

Laguna de la Plaza, het mooiste meer van het park

Valle de Cojines , de mooiste vallei omringd door sneeuwtoppen

Cojines omringd door helder blauw water

Ritacuba Blanco, de hoogtste top van het park

Mojones, de wegwijzers in het park

Laguna Grande de la Sierra mit Besteigung des Concavo & Toti (6 Tage / 5 Nächte)

Tag 1
Transport (+/- 11 Stunden) ab Bogota zum Dorf  Cocuy (2700 Meter), dort übernachten wir in einem Kolonialstil Hotel.

Tag 2
Um 6 Uhr Morgens fahren wir per Milchtruck zum Eingang des Cocuy Nationalparkes (3900 Meter über Meer). Wir werden ein Frühstück zu uns nehmen bei La Esperanza. Von dort laufen wir zur Laguna Grande de la Sierra (4400 Meter über Meer). Auf dem Weg dorthin werden wir durch das Valle de Frailejones wandern. Pferde werden unser Gepäck da rauf bringen.

Tag 3
Wir werden den ganzen Tag nutzen um den Concavo zu besteigen (5250 Meter). Der Gletscher ist ziemlich steil, aber nach der Ankunft werden wir eine herrliche Aussicht über die Schneeberge geniessen können. Am Nachmittag geht es zurück zum Camp.

Tag 4
Heute geht es hinauf bis zum Gletscher des Toti (4900 Höhenmenter). Von dort oben geniessen wir eine herrliche Aussicht über die Laguna Plaza. Am Nachmittag geht es zurück zum Camp.

Tag 5
Wir laufen zurück zur Hacienda La Esperanza mit unseren Rucksäcken. Dort werden wir Mittagessen einnehmen, danach geht es zurück zum Dorf Cocuy, von dort fahren wir per Nachtbus nach Bogota.

Tag 6
Früh am Morgen kommen wir in Bogota an.

Inclusive:
- Transport Bogota-Cocuy-Bogota im öffentlichen Transport
- 1 Nacht Unterkunft in einem Hotel in Cocuy
- Eintrittsgebühr zum Cocuy Park
- Transport im Milchwagen bis zum Parkeingang
- Privater Transport zurück zum Dorf Cocuy
- Steigeisen und Eispickel
- Gaskocher und Geschirr
- Ein erfahrener DE UNA Reiseleiter

Laguna Grande de la Sierra, het kamp voor de beklimmingen

Beklimming van Pico Concavo, met Pan de Azucar op de achtergrond

Beklimming van Pico Concavo

Salamander op te warmen in de zon